Sexualberatung | Sexocorporel | Bern

Jeder Mensch erlebt die Sexualität auf seine eigener Art und Weise. Die Sexualität ist erlernt, Erfahrungen werden gesammelt und die Auseinandersetzung mit Vorlieben, Interessen und dem Genuss an Sex dauert ein Leben lang.  Die sexuelle Entwicklung prägt die Persönlichkeit und bringt uns in gewissen Lebensabschnitten an Fragen, die wir alleine nicht Beantworten können. Die Sexologie ermöglicht durch verschiedenen Arten, Menschen in ihrer Sexualität und deren dazugehörigen Fragen einen Raum zur Auseinandersetzung zu bieten. Möchten Sie die Faktoren entdecken, welche ihre Sexualität lustvoller und energievoller erleben lassen? Dann lade ich Sie gerne für ein 15-minütiges Kennenlerngespräch ein oder Sie können sich gleich für ein Erstgespräch anmelden.

LiLu (LiebesLust) steht für eine offene, individuelle Auseinendersetzung mit den verschiedenen Empfindungen der Liebe und dem Lusterleben entsprechend den sexuellen Orientierungen.

In meiner Arbeit lege ich wert darauf, dass die Auseinandersetzung mit der Sexualität in einem geschützten und wertschätzenden Rahmen stattfinden. Die Sexualberatungen finden in meiner Praxis an der Morillonstrasse 77, 3012 Bern statt. Das Ziel in den Sexualberatungen ist es, gemeinsam mit dem Klienten* und/oder der Klientin*, die Zusammenhang der Sexualität zu evaluieren und durch die gemeinsame Arbeit persönliche Entwicklung zu fördern. In den Sexualberatungen werden Lernprozesse entstehen, welche das Gelingen der eigenen Wünsche unterstützt. Die Sexualität beinhaltet unterschiedliche Themenbereiche und durch die persönliche Entwicklung und den entsprechenden Übungen gelingt es, die Situationen besser wahrzunehmen und darauf bewusster Einfluss zu nehmen.

Als angehender Sexologe setze ich mich mit Themen der Sexualität auseinander und die Sexologie befasst sich mit der Lehre vom Geschlechtsleben und der Sexualität im weiteren sowie engeren Sinne. Nachzulesen unter https://flexikon.doccheck.com/de/Sexualwissenschaft.

Wenn jemand Herausforderungen in der Sexualität verspürt, ist dies oft unangenehm und darüber zu reden fällt vielen schwer. Die Sexologie setzt sich wissenschaftlich mit der Sexualität auseinander und erstellt Modelle, die es ermöglichen, die Sexualität besser zu verstehen. Die klinische Sexologie arbeitet für und mit Menschen, die Herausforderungen mit der Sexualität haben und beraten sie und fördern dabei ihre sexuelle Entwicklung.

In den Sexualberatungen geht es darum, sexuelle Schwierigkeiten zu lösen. Die Sexualberatung orientiert sich an der Lebenswelt des Klienten* oder der Klientin*, die in Einzel- oder Paarsitzungen angegangen werden. Ratsuchende mit Fragen zu sexuellen Orientierungen, der sexuellen Identität oder einer Unzufriedenheit mit der eigenen Sexualität haben die Möglichkeit diese in den Sexualberatungen zu klären. Mögliche Themen sind: Lustlosigkeit, Schmerzen beim Sex, Erektions- und Orgasmusprobleme oder sexualisierte Sexualerfahrungen. Sexuelle Themen sind vielfältig und so unterschiedlich, wie es Menschen gibt.

Der Begriff Sexualtherapie stammt aus den 1960 Jahren und wurde durch die beiden Sexualtherapiepioniere Master und Johnson geprägt. Diese Sexualtherapie ging oft davon aus, dass es eine normale Sexualität gibt und diese bei Störungen geheilt werden muss. In den Anfängen der Sexualtherapie stand die Funktionalität im Vordergrund, so wurde z.B ausgegangen, dass es ein gesunder, normaler Sex gibt und das klare Ideal erfüllen muss, dass beide während dem Koitus zum Orgasmus kommen – anderweitige Fromen der Sexualität wurden als abnormal angesehen.  Heutzutage ist der Begriff Sexualtherapie eine bekannte Bezeichnung und versteht sich als ein Hilfsangebot für Menschen mit Problemen im Bereich der Sexualität.

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin, dann dürfen Sie sich gerne telefonisch oder schriftlich bei mir melden.

Email-Adresse:         info@liebeslust-sexualberatung.ch
Telefon:                        +41 (0)79 265 55 74